KONTAkT
Contact

Kultureller Wandel und SharePoint

Wie kann die IT das Business dabei unterstützen, die neuen Möglichkeiten auszuschöpfen und die eigenen Arbeitsweisen und Kommunikationsverhalten weiterzuentwickeln?

Wie kann das Interesse des Business an der Nutzung von SharePoint geweckt werden? Wie kann die IT das Business dabei unterstützen, die neuen Möglichkeiten auszuschöpfen und die eigenen Strukturen, Arbeitsweisen und Kommunikationsverhalten im Einklang mit dem technischen Funktionsumfang anzupassen und weiterzuentwickeln?

Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich der SharePoint Roundtable.

Der SharePoint Roundtable ist eine informelle Diskussions- und Austauschrunde der IT-Abteilungen verschiedener deutscher Grossunternehmen (vgl. auch das Gespräch mit Herrn Peter Sturm, Initiator des SharePoint Roundtables).

Judith Schütz ist an den SharePoint Roundtable vom 14. März 2013 eingeladen worden, um zum Thema “Kultureller Wandel in SharePoint-Projekten” (siehe Download-Link) zu sprechen. Ihre Empfehlung:

  • Erarbeitung einer auf den Businessnutzen fokussierten SharePoint-Strategie, gemeinsam mit dem Business. Dabei besondere Beachtung legen auf die Klärung folgender Fragen: Welche Möglichkeiten bietet uns die neue Technologie? Wie können unsere bestehenden Arbeitsabläufe sowie der Informationsfluss und Erfahrungsaustausch damit konkret vereinfacht und verbessert werden? Was bedeutet die Veränderungen der gewohnten Führungs-, Organisations- und Zusammenarbeitsformen für uns? Wie bewältigen wir das?
  • Ein integriertes Projektvorgehen wählen bzw. integrierte Governance- und Supportprozesse etablieren, um neben den technischen Aufgaben gleichgewichtig auch die organisatorisch-kulturellen Herausforderungen der Einführung und Nutzung von SharePoint zu adressieren und den notwendigen Wandel zu initiieren und nachhaltig zu fördern (vgl. dazu die IMPACT-Methode).
  • Den Nutzen von SharePoint für das Business unmittelbar erlebbar machen. Pilot-Projekte oder Pilot-Teams mit hoher Sichtbarkeit oder Breitenwirkung auswählen und als Leuchttürme und Image-Träger etablieren. Das weckt die Lust und den Nachahmungseffekt im restlichen Unternehmen.
  • Hinterfragen und Weiterentwickeln der eigenen Rolle der IT-Abteilung. SharePoint-Projekte bedingen ein anderes Selbstverständnis und eine aktivere Rolle der IT- Abteilung in der Welt des Business und der Organisationsentwicklung. Die IT-Abteilung muss zum Katalysator für den kulturellen Wandel werden.
download this article (pdf)ARTIKEL HERUNTERLADEN (PDF)
Related Articles in
Andere Artikel
SharePoint, Office 365, Yammer & Co.
all articlesALLE ARTIKEL

OSN Open System Network AG
Rötelistrasse 16
CH-9000 St. Gallen

info@osn.ch